Aktuelles

Gutachterseminar am 28. Mai 2020

Zwei Jahre Studienakkreditierungsstaatsvertrag und MRVO!

Programmakkreditierung nach der inzwischen nicht mehr ganz so neuen Musterrechtsverordnung:…

Weiterlesen

Systemakkreditierung von Hochschulen im Verbund

Im Juli 2019 hat die ZEvA die Systemakkreditierung der SRH Hochschule Berlin, der SRH Hochschule Heidelberg sowie der SRH Fernhochschule – The Mobile…

Weiterlesen

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur

Willkommen bei der ZEvA!

Evaluation und Akkreditierung im Bereich von Studium und Lehre, Hochschulsteuerung und -management sind das Markenzeichen der ZEvA. Seit 1995 arbeiten wir erfolgreich mit Hochschulen in Deutschland, Europa und darüber hinaus auf dem Gebiet der Qualitätssicherung zusammen. Hierzu stehen Ihnen neben erfahrenen Referentinnen und Referenten eine Vielzahl national und international ausgewiesener Expertinnen und Experten zur Verfügung.

Transparenz, Verfahrenssicherheit, bestmögliche Betreuung und gut begründete Beurteilungen von Lehre, Studium und Qualitätssicherung kennzeichnen die Verfahrensqualität externer Begutachtungen durch die ZEvA.

 

Auswirkungen der Ausbreitung des Corona-Virus auf die Arbeit der ZEvA

Hannover, 17. März 2020

Wie Sie wissen und selbst erfahren müssen, wird das öffentliche Leben durch die steigende Verbreitung des Corona-Virus und die ergriffenen Maßnahmen des Bundes und der Länder zurzeit sehr stark eingeschränkt. Dies hat zur Folge, dass auch die Arbeit der ZEvA in erheblichem Maße in Mitleidenschaft gezogen wird und wir unsere Leistungen nicht wie gewohnt erbringen können. Wir möchten Sie daher im Folgenden über die Konsequenzen für unsere Zusammenarbeit in der näheren Zukunft informieren.

Zurzeit sind die Mitarbeiter/-innen der ZEvA nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Wir werden versuchen, für dringende Anfragen eine telefonische Erreichbarkeit der Geschäftsstelle aufrechtzuerhalten, bitten aber für konkrete Fragen zu laufenden Verfahren darum, die zuständigen Personen per E-Mail zu kontaktieren.

Weiterhin können wir aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr ab sofort keine Dienstreisen mehr durchführen, so dass alle auswärtigen Termine abgesagt werden müssen. Dies betrifft vor allem die Vor-Ort-Begutachtungen, aber auch Beratungs- und Besprechungstermine. Auch in der ZEvA können keine Termine mit externen Teilnehmern/‑innen mehr stattfinden. Diese Maßnahme greift vorerst bis zum 30. April, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass sie verlängert werden muss.

Weitere Informationen finden Sie im PDF-Dokument.