Aktuelles

Gutachterseminar Programmakkreditierung

Wir möchten Sie auf das nächste kostenfreie ZEvA-Gutachterseminars zur Programmakkreditierung am 09. Oktober 2020 aufmerksam machen.

Weiterlesen

ZEvA und CHE Consult unterstützen die HVF Ludwigsburg

Die Zukunftsfähigkeit der Hochschule auf allen Feldern zu stärken, ist das zentrale Ziel der „Qualitätsoffensive“ der Hochschule für öffentliche…

Weiterlesen

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur

Willkommen bei der ZEvA!

Evaluation und Akkreditierung im Bereich von Studium und Lehre, Hochschulsteuerung und -management sind das Markenzeichen der ZEvA. Seit 1995 arbeiten wir erfolgreich mit Hochschulen in Deutschland, Europa und darüber hinaus auf dem Gebiet der Qualitätssicherung zusammen. Hierzu stehen Ihnen neben erfahrenen Referentinnen und Referenten eine Vielzahl national und international ausgewiesener Expertinnen und Experten zur Verfügung.

Transparenz, Verfahrenssicherheit, bestmögliche Betreuung und gut begründete Beurteilungen von Lehre, Studium und Qualitätssicherung kennzeichnen die Verfahrensqualität externer Begutachtungen durch die ZEvA.

 

Auswirkungen der Ausbreitung des Corona-Virus auf die Arbeit der ZEvA

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit Covid-19 ist die ZEvA weiterhin Einschränkungen in ihrer Arbeit unterlegen. Da von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ZEvA zum Teil auf mobile Arbeit (Home Office) zurückgegriffen wird, ist die Erreichbarkeit in der Geschäftsstelle nicht immer durchgehend gegeben. Eine Erreichbarkeit per E‑Mail wird jedoch weiterhin sichergestellt.

Eine weitere Einschränkung besteht darin, dass Dienstreisen weiterhin nur begrenzt möglich sind. Dies betrifft insbesondere Vor-Ort-Begutachtungen. Diese sind nur bei Einverständnis aller beteiligten Personen und Institutionen und unter Einhaltung der jeweils gültigen Hygieneregeln und Kontakteinschränkungen im betroffenen Bundesland bzw. der betroffenen Region möglich. Sollte dies nicht möglich sein, kann stattdessen eine virtuelle Begehung über ein Videokonferenzsystem erfolgen. Nach Zustimmung der Gutachtenden ist auch in Konzept- und Reakkreditierungen eine Begutachtung auf Aktenlage möglich.

Ziel der ZEvA ist die Fortführung Ihrer Verfahren nach dem vereinbarten Zeitplan. Alternativ ist in Einzelfällen auch eine Verschiebung des jeweiligen Verfahrens möglich. Um sicherzustellen, dass hierdurch keine Akkreditierungslücke entsteht, hat der Akkreditierungsrat die Möglichkeit einer außerordentlichen Fristverlängerung eingeräumt. Details hierzu finden sich unter dem folgenden Link:

https://www.akkreditierungsrat.de/de/aktuelles-und-veroeffentlichungen/covid-19/covid-19-auswirkungen-auf-das-akkreditierungswesen